Freitag, 22. Mai 2009

Wie die Zeit vergeht !

Jetzt war ich selbst überrascht, dass mein letzter Post schon so lange her ist. Aber momentan bringe ich einfach die Zeit dafür nicht auf. Grund dafür ist, dass es meinen Kindern gesundheitlich nicht so gut geht.

Mein Sohn (15) muss momentan immer wieder ins Krankenhaus, darf aber zwischendurch als "Erholung" nach Hause, was ziemlich anstrengend ist, aber auch notwendig ist, sonst dreht mir der Junge noch durch. So viele zwar notwendige aber schmerzvolle Untersuchungen, da verliert man ja die Lust. Er leidet unter Bauchschmerzen und jetzt haben sie herausgefunden, dass er Magengeschwüre hat - und das mit 15 Jahren !!! Außerdem hat er eine Entzündung im Körper, deren Ursprung man nicht kennt, also wird gesucht. Ich hoffe, dass man bald die Ursache findet und vor allem, dass man die Ursache leicht beheben kann.

Meine Tochter (12) klagt über Rückenschmerzen. Also auch mit ihr zum Arzt und jetzt kommt der Knaller, nämlich die Diagnose lautet : rheumatische Entzündung der Rückenwirbel. Rheuma - und das bereits mit 12 Jahren !!

Irgendwie komme ich mir vor wie in einem schlechten Traum und warte darauf, endlich aufwachen zu können. Dementsprechend könnt Ihr Euch vorstellen, dass mir der Kopf momentan überhaupt nicht nach nähen steht. Kleiner Trost für mich, es kann nur besser werden !

Liebe Grüße,
Gabriele

Kommentare:

  1. Oh Gabriele, das tut mir leid, dass Ihr momentan solche Sorgen habt.
    Ich wünsche Deinen Kindern eine gute Besserung und Dir gute Nerven und dass Du trotzdem zwischendurch mal zum Luft holen kommst!
    GLG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabriele
    Oh man da kommt ja auch alles zusammen. Lass dich mal feste drücken! Hoffentlich geht es deinen Kindern bald wieder besser, ganz viele Genesungswünsche von mir.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabriele,

    das sind wirklich keine guten Nachrichten. Ich drücke fest die Daumen, dass man Deinen beiden schnell helfen kann.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gabriele,

    puh, dass kommt ja wirklich ganz dicke bei Euch...
    ich wünsche Deinen Kindern gute Besserung...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,
    ganz liebe Grüße und gute Besserung
    für die Beiden

    Lass dich einmal drücken
    Nating

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gabriele,
    sei in Gedanken mal geknuddelt und alles gute für deine beiden Kids...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen