Dienstag, 20. September 2011

Die Zeit der Bazare beginnt

Ja, sie beginnt wieder, die Zeit der Bazare. Ich habe Euch ja schon öfter darüber berichtet, dass ich eine "Mutter Theresa-Gruppe" unterstütze, indem ich Socken für diese Gruppe stricke, die dann die Socken verkauft.

Und diese Socken habe ich in diesem Jahr gestrickt, insgesamt 21 Paar. Die Sockenwolle bekam ich von der Gruppe, so dass ich keinen Einfluss auf die Farben hatte. Na ja, ich gebe es zu, manchmal waren mir die Farben echt zu konservativ, aber diese Gruppe hat vorwiegend "ältere" Kundschaft, wurde mir erklärt und die mögen keine zu bunten Socken. Die Sockenpaare, vorwiegend Größe 42/43 und größer, sind zusammengesteckt und mit der Größenangabe versehen, sie können also beim ersten Bazar am 01.10. verkauft werden. Und ich kann wieder weiter Socken stricken, denn der nächste Bazar kommt bestimmt.

Aber zuvor möchte ich jetzt endlich meine Täschchen, die ich genäht habe, fertig machen. Und dann sollte ich mir mal ein paar Gedanken darüber machen, dass es nicht mehr allzu lange dauert und es ist Weihnachten. In den Geschäften gibt es schon Weihnachtsgebäck und Schokonikoläuse, aber das ist mir jetzt wirklich noch zu früh. Das mag ich noch gar nicht sehen. Es hat mich aber nicht abgehalten, mich beim Wichteln anzumelden. Ich liebe das Wichteln !

Bis demnächst,

Gabriele


Kommentare:

  1. Hallo Gabriele,
    da warst Du aber fleißig. Toll, dass Du die Gruppe so unterstützt.
    lg, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabriele,
    Respekt für soviel Fleiß. Das wäre mir jetzt zuviel gewesen - zumal in solchen Farben :-). Aber der gute Zweck motiviert sicherlich.
    Ja, Weihnachten kommt angerauscht. Die Schokonikoläuse machen mich nicht an, aber das Weihnachtsnähzeug kann mich schon reizen :-).

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen