Sonntag, 2. November 2014

Die Zeit vergeht wie im Flug

Seit meinem letzten Post ist ja doch einige Zeit vergangen, obwohl ich nicht untätig war. Ich habe immer noch Schmerzen, aber irgendwie geht nähen, quilten und ein wenig stricken immer noch, was mich ganz ehrlich freut. Ich wüsste gar nicht, was ich sonst vorm Fernseh machen sollte !!!

Vor einiger Zeit habe ich mir mal wieder meinen Restekorb, der übervoll war, vorgenommen und einfach Streifen aneinander genäht. Ich nehme als Orientierung immer ein Papierquadrat und nähe Streifen an Streifen.

 
Der Quilt wurde richtig groß mit einer Größe von 1,80 x 2,40 m. Als Rückseite habe ich einen grünen Kuschelfleece genommen, da die Streifen zwischen den Quadraten aus hellgrünem Stoff waren.  Leider kämpfe ich mal wieder mit unserer Kamera und so kam es, dass das Bild leider nicht sehr gut wurde aber ein wenig kann man das Quiltmuster erkennen.

Als mein Sohn diesen Restequilt entdeckt hat, wollte er ihn sofort haben, denn so langsam wird es ja draußen kalt und so ein warmer Fleece ist immer gut. So kam es, dass der Quilt ganz schnell in sein Eigentum überging. Aber ich kann ja noch ganz viele Restestreifenquilts nähen, denn mein Restekorb ist nicht sehr viel leerer geworden. Das reicht locker noch für einige Quilts.

Da ja in Baden-Württemberg Herbstferien waren, konnte ich den Reste-Kaleidoskop-Quilt endlich fertig machen. Benutzt hatte ich letztes Jahr alle bunten Batikreste, die ich so finden konnte und habe dazu einen schwarzen Patchworkstoff genommen. Der Quilt ist ca. 1,60 x 2,20 m groß geworden.
 
Lange Zeit wusste ich nicht, wie ich dieses Top quilten sollte. Als Rückseite hatte ich mir einen dunkelgrauen Fleece ausgesucht mit ganz viel bunten Punkten. Und genau diese Punkte haben mich dann dazu bewegt, den Quilt mit Kreisen zu quilten. Als Krönung habe ich dann noch Quiltgarn in neongelb genommen, was ich von Nana hatte. Überhaupt war ich total überrascht, wie gut die Garne sich quilten lassen. Na ja, auch hier hat mich die Kamera ein wenig im Stich gelassen, aber ich denke, man kann das Quiltmuster erkennen.
Das Ergebnis gefällt mir ganz gut. Ich musste jedoch diesen Quilt gleich verstecken, denn Weihnachten kommt ja bald und da brauche ich bestimmt noch den einen oder anderen Quilt zum Verschenken.

Bei uns an der Schule wird ja immer für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarten" gesammelt. Möglichst viele Kinder in Rumänien sollen zu Weihnachten ein Geschenk erhalten. Ganz spontan hatte ich mich dazu entschlossen, für ein Kind einen Quilt zu nähen. Natürlich müsste es ein Muster sein, was relativ schnell geht. Also Streifen geschnitten und in Lasagneart aneinander genäht. Die Grundidee war, blaue Stoffe zu nehmen, möglichst mit Sternchen oder ähnlichem und mit dem neongelben Garn von Nana zu quilten. Und so habe ich die Idee auch dann umgesetzt.
Hier ein Ausschnitt vom Quilting. Mir gefällt der Quilt richtig gut und ich hoffe, dass ich damit einem Kind in Rumänien ein schönes Weihnachtsfest mit dem Quilt bereiten kann. Als Rückseite habe ich einen warmen Sweatshirtstoff genommen, der sich richtig gut anfühlt. Der Quilt ist ca. 1,40 x 2,00 m groß.
Jetzt werde ich noch ein Paar Socken stricken und hoffe, dass die Sachen ein Kind bekommt, das den Quilt und die Socken gut gebrauchen kann.
Aber allmählich werde ich doch wieder mal zum Arzt gehen müssen, damit ich die Schmerzen mal in Griff bekomme. Aber ich mag eigentlich gar nicht zum Arzt, denn ich bekomme immer wieder Schmerzmittel oder dann wieder Cortison. Wer mag das schon ?? Ich jedenfalls nicht !

Bis demnächst
Gabriele

- die jetzt schon mal anfängt, die nächsten Weihnachtsüberraschungen zu nähen.

Kommentare:

  1. Hallo Gabriele,
    Mann hast Du eine Menge geschafft! Deine neuen Quilts gefallen mir alle gut und Du hast spitzenmäßig gequiltet!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele, woowww gleich drei super tolle Quilts *staun*
    Die sind wirklich alle wunderschön, ganz besonders angetan hat es mir der Reste-Kaleidoskop.
    Ich wünsche dir gute Besserung, damit du die Schmerzen endlich los wirst.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriele,Deine Quilts sind wunderschön geworden.
    Liebe Gruessle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele,
    wow, da hast du aber tolle Quilts gezaubert, einer schöner als der andere und jedes Mal ein tolles Quilting.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,
    deine Quilts sehen zauberschön aus und dein String Strips gefällt mir besonders, da ich auch angefnagen habe immer mal zwischendurch ein paar Blöcke zu nähen...ich hab mal irgendwo auf einer amerik. Seite gesehen, dass da Telefonbuchseiten für die Papierquadrate benutzt wurden und ich habs ausprobiert, das geht einfach super..
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen