Sonntag, 24. Mai 2015

Streifen, es geht weiter !

Ich nähe momentan Streifen an Streifen und nähe und nähe.  Aber irgendwie habe ich nicht den Eindruck, dass mein Wäschekorb mit Restestreifen leerer wird.

Hier ein Foto von meinem Nähmaschinenplatz, es sieht wirklich chaotisch aus, aber so kann ich die Streifen besser nehmen und an meine Streifenquadrate nähen. 

Aber ich nähe weiter die Restestreifen aneinander und hoffe einfach, dass irgendwann mein Wäschekorb voller Streifen und Restestoffen leer wird.
Ich habe mich dazu entschlossen, erst einmal alle Streifen zu vernähen, erst dann werde ich die einzelnen Blöcke zu einem Top zusammen nähen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden und wünsche Euch schöne Pfingstfeiertage.

Bis demnächst
Gabriele

Kommentare:

  1. Hallo Gabriele,
    ich liebe solche Projekte aus Reste und Streifen auch sehr und bin mir sicher, das es ein toller Quilt wird. Deine Streifenverarbeitung sieht schon klasse aus!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele,
    ich versuche schon seit ewigen Zeiten meine Flicken aufzubrauchen. Das funktioniert bei mir nicht. Die Streifen sind ein tolles Projekt.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Genau so verarbeite ich meine Reste . Sehr schön . Bin gespannt wie es fertig aussieht .
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Streifen sind so vielseitig. Mir ist manchmal etwas fad, sie zusammenzunähen, aber wenn sie dann zusammengesetzt sind, hat es sich gelohnt. Das wird bestimmt ein tolles Projekt, was Du da zauberst.

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen