Mittwoch, 21. Mai 2008

Ich war im "Land der Horzionte"

Als wir mit unserem Wohnmobil in Richtung Norden gefahren sind, ist mir irgendwann einmal das Schild "Land der Horzionte" aufgefallen. Das hat mir richtig gut gefallen. Und es hatte ja auch so gut angefangen. Das Wetter passte, die Stimmung mit den Kindern war gut, keine nennenswerte Staus, also es hat so richtig nach URLAUB ausgesehen. Als wir in Karlsminde, in der Nähe von Eckernförde, angekommen waren und auf unserem Stellplatz standen, erwartete uns dieses Bild, wenn wir aus dem Wohnmobil schauten, einfach unbeschreiblich schön !!

Ja, jetzt konnten wir uns entspannen und einfach nur urlauben ........., dachte ich !













Schaut Euch diesen Strand an, unbeschreiblich schön. Das muss man einfach gesehen haben. Tja, das war mein erster Tag in Karlsminde.

Das Wetter war weiterhin unbeschreiblich schön, der Wettergott meinte es gut mit uns. Aber irgendjemand hat mir wohl diesen Urlaub nicht gegönnt, denn bereits am nächsten Tag bin ich unter unheimlichen Schmerzen aufgestanden. Ich hatte das Gefühl, ich hätte tausende von spitzen Nadeln in meinem Rücken stecken. Na ja, vielleicht hatte ich im Wohnmobil falsch gelegen, also Kissen in den Rücken gepresst und Zähne zusammen gebissen, dachte ich ! Die Schmerzen ließen nicht nach, im Gegenteil, sie wurden noch viel, viel stärker. Alles was ich jetzt noch gesehen habe, war das Kreiskrankenhaus in Eckernförde und eine Arztpraxis. Aber beide konnten mir nicht wirklich helfen. Die Schmerzen nahmen, trotz hochdossierter Schmerzmittel, immer mehr zu und nach Aussage der Ärzte könne man während der Zeit meines Aufenthaltes auch keine nennenswerte Schmerzbeseitigung bzw. Schmerzverringerung erreichen. Tja, da haben wir uns entschlossen, die Heimreise anzutreten, was auch gut war, denn da konnte ich "zum Arzt meines Vertrauens". Aber fragt mich nicht, wie ich nach Hause gekommen bin. Die Heimreise war trotz komfortablem Wohnmobil eine Tortur.

Tja, jetzt bin ich wieder zu Hause, war beim Arzt meines Vertrauens, bekomme Schmerzmittel und Spritzen, aber bisher nur mit sehr mässigem Erfolg.

Übrigens, diesen Beitrag habe ich in mehreren Abschnitten geschrieben, nicht etwa, weil mir die Worte fehlten, sondern weil ich nicht länger als 3-4 Minuten sitzen kann. Danach muss ich mich wieder hinlegen und zwischendurch dann mal wieder etwas laufen, aber auch nur einige Minuten lang.

Weder stricken noch nähen ist momentan möglich - und das ist wohl noch das Schlimmste an der Sache. Tausend Ideen im Kopf .... aber nichts geht mehr momentan !

Ich melde mich demnächst wieder !

Bis dann !
Gabriele

Kommentare:

  1. Gute Besserung für Dich, damit Du bald wieder Freude und Spaß an Deinem schönen Hobby hast.
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja schlimm an.Ich wünsche Dir auch eine schnelle Genesung, damit du bald wieder nähen kannst.
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabriele,

    ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass die Schmerzen bald nachlassen und Du Dich wieder den schönen Dingen widmen kannst.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele,

    Gute Besserung wünsche ich dir! Das hört sich alles sehr schlimm an, mein Mann kämpft auch immer mit seinem Rücken, ich weiß darum wie man sich dabei fühlt! Hast du es schon einmal mit der Dornmethode versucht? Die Rückenwirbel werden dabei wieder angeordnet. Google einmal, vielleicht findest du ja jemanden in eurer Nähe der mit dieser Methode arbeitet.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Gabriele,
    das tut mir ja unendlich leid für Dich. Hoffentlich wird das bald wieder besser. Meine Rücken- und Genickschmerzen sind, toi,toi,toi, weg, seit ich Akkupunktur bekommen habe. 12 Jahre hatte ich manchmal solche Schmerzen, daß ich nicht mehr stehen konnte. Und dann kam eine nette Ärztin und mit einem, ja einem Pieks war alles weg. Seit dem bin ich schmerzfrei. Vielleicht solltest Du das mal versuche :o)
    Dir gute Besserung und ich drück Dir die Daumen, daß es schnelle geht.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung und liebe Grüße aus Wetter.
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele,
    Karlsminde ist eigentlich Garant für Gesundheit und Erholung, das habe ich mehr als 10 Jahre lang ausprobiert. Daher wünsche ich dir, dass du ganz schnell eine Linderung deiner Schmerzen erreichst und bald auch wieder ganz gesund bist!
    Herzliche Grüße und alles Gute!
    Beate

    AntwortenLöschen