Sonntag, 9. August 2009

Neues Langzeit-Nähprojekt

Gerade kurz vor Urlaubsbeginn habe ich mir ein neues Langzeitnähprojekt gerichtet. Ich habe so viele blaue "Reste" und Stoffe, die ich jetzt endlich vernähen will. Es soll eine Decke in japanischer Falttechnik werden.
Dazu habe ich 250 Vliesquadrate, 125 dunkelblaue Stoffquadrate, 125 hellblaue Stoffquadrate, 125 dunkelblaue Stoffkreise und 125 hellblaue Stoffkreise zugeschnitten. So ca. 30 Stoffkreise habe ich bereits eingereiht und über die Bügelschablone gezogen. Etwa 80 Blöcke habe ich fertig gerichtet (kann man in der Plastikbox sehen), so dass ich auch gleich anfangen kann mit nähen.
Obwohl alle Stoffe schon fertig geschnitten sind, sind meine blauen "Reste" nicht wirklich weniger geworden. Ich muss wohl noch einige Quilts in blau nähen, damit die Reste weniger werden.

Und so soll die fertige Decke dann aussehen, natürlich in blau. Diese Decke habe ich vor einigen Jahren für meine Tochter genäht. Sie benutzt sie in den Sommermonaten immer wieder gern, für den Winter hat sie einen wärmeren Quilt.

Ja, jetzt könnte es dann losgehen in Richtung Ferien. Das Wohnmobil ist gerichtet, die Stöffchen sind gerichtet, alles ist gespannt, dass die Reise endlich losgeht - Frankreich war unser Ziel. Mein Mann und ich lieben die Normandie und besonders die Bretagne - und so sollte auch die Route aussehen. Doch es kommt manchmal im Leben anders als man plant. Mein Sohn hat am Freitag wieder Schmerzen bekommen und wir mussten ihn ins Krankenhaus bringen. Jetzt muss er wieder einige Zeit dort verbringen, da es sich vermutlich um einen neuen Krankheitsschub handelt. So kann es eben passieren, wenn das Kind eine chronische Krankheit hat, da steckt man nicht drin. Wir können nur hoffen, dass der Schub schnell vorbei ist und vielleicht, mit viel viel Glück, können wir doch noch ein paar, wenn auch wenige Tage, Urlaub machen. Natürlich nicht in Frankreich, aber es gibt ja auch schöne Ort in Deutschland.
Drückt uns bitte die Daumen !

Liebe Grüße,
Gabriele

Kommentare:

  1. Liebe Gabriele,
    ich drücke dir ganz fest die Daumen und habe schon so oft viele liebe Gedanken zu euch geschickt und tue es immer wieder !

    Ganz herzliche Grüße und alles erdenklich Gute für euren Sohn

    Nating

    AntwortenLöschen
  2. Bin`s nochmal :-)))

    Jetzt habe ich doch vorhin deine Falties vergessen zu loben :-((((
    Da hast du dir ja etas vorgenommen , meine Liebe :-)
    Der rosa Quilt ist schon eine Wucht , aber in Blau wird er mit Sicherheit ebenso chic !!!

    LG, Nating

    AntwortenLöschen
  3. Klaro werden auch meine Daumen ganz fest gedrückt - gute Besserung und hoffentlich einen schönen Urlaub! .... und wenn die blaue so schön wird, wie die rosane... wünsch dir auch dafür viel Erfolg
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele

    Oh je, ich drücke euch ganz feste die Daumen das es eurem Sohn schnell wieder besser geht und ihr doch noch ein paar Tage Urlaub geniessen könnt.
    Dein Langzeitprojekt sieht vielversprechend aus, das rosa Vorbild sieht ja super toll aus!
    Ganz gute Besserung an deinen Sohn!
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Hoffentlich geht es ihm schnell besser. Ich drücke die Daumen !
    Der blaue Quilt wir toll - was für einen Fleissarbeit, schon alles zuzuschneiden. Aber der rosa Quilt ist der absolute Knüller !
    Liebe Grüße
    Angelika von da, wo der Norden aufhört

    AntwortenLöschen
  6. Da hast Du Dir ja eine tolle Fleißarbeit vorgenommen.
    GlG
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, daß ihr noch einige Tage Urlaub machen könnt. Und gute Besserung für Deinen Sohn.
    Der Quilt ist wunderschön und auch in blau wird er sicher ein Meisterwerk werden.

    Ganz liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche Dir unbekannterweise viel Ausdauer für dieses Projekt. Nähst Du alles mit der Hand ?
    Ich habe es mit dieser Technik bisher nur zu einer Tasche geschafft.
    Herzliche Grüße von einer ebenfalls Quiltverrückten.

    AntwortenLöschen