Mittwoch, 14. Januar 2015

Ich habe mich getrennt !

Letztes Jahr habe ich an einem Handquiltkurs bei Esther Miller teilgenommen. Kaum wieder zu Hause, wollte ich unbedingt einen Stangenquiltrahmen haben, um das Erlernte möglichst schnell umsetzen zu können. Rasch war der Quiltrahmen gekauft, doch irgendwie hat es mit der Zeit zum Quilten nicht ganz hingehauen.

Irgendwann kam dann die Einsicht, dass ich meine genähten Tops gar nicht alle handquilten kann, dazu reicht mein Leben nicht. Mein Mann war ja dann schnell damit einverstanden, dass ich mir eine Longarm-Quiltmaschine kaufe, damit ich meine Tops alle fertig bekomme (auch die, die ich noch gar nicht begonnen habe !!!) Tja, jetzt ist meine Lucey im Haus und ich quilte so gerne mit der Longarm. Doch mein Stangenquiltrahmen steht ungenutzt in der Wohnung. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, mich von dem Quiltrahmen zu trennen.
Hier ein paar Bilder :
 Dies ist der Stangenquiltrahmen mit einem kleinen Quilttop aufgespannt. Der Rahmen kann beliebig groß gemacht werden. Erweiterungsteile sind mit dabei.
 Er kann in der Höhe und in der Neigung verstellt werden. Und hier könnt ihr das Teil von der Seite sehen.

Der Quiltrahmen hat eine neue Besitzerin gefunden. Liebe Iris, ich wünsche Dir viel Spass beim Quilten mit dem Stangenquiltrahmen und hoffe, dass Du sehr viel Freude an ihm hast.

Bis demnächst

Gabriele



Kommentare:

  1. Liebe Gabriele,
    zu schade, dass Du den Rahmen nicht mehr möchtest. Hoffe Du findest eine Abnehmerin. Das ist ein toller Rahmen, meine sind nicht so schön.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs auch nicht so mit dem Handquilten, aber der Rahmen ist wirklich schön.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich habe den gleichen Quiltstangenrahmen und bin sehr zufrieden damit. Ich möchte ihn nicht mehr hergeben.
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  4. Bestimmt werde ich viel Freude damit haben, liebe Gabriele! Ich freue mich schon darauf!

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen